• REGIONAL
  • BIO
  • FAIR
  • VERSANDKOSTENFREI AB 3 PAAR SOCKEN
  • REGIONAL
  • BIO
  • FAIR
  • VERSANDKOSTENFREI AB 3 PAAR SOCKEN

Fünf Fragen an die Gründer von SOXN

Marius und Philipp, warum macht ihr eigentlich Socken?

Wir wollten gerne als Kumpels etwas gemeinsam starten – Phil als Künstler mit Sportmanagement-Abschluss und ich als Journalist. Da wir beide Skaten und Boarden, spielen gute Sportsocken eine wichtige Rolle für uns. Die müssen dick sein, höher geschnitten, angenehm zu tragen und geil aussehen sollten sie auch noch. Die großen Marken – wie Stance, Burton, Adidas, Nike – haben das erkannt. Aber die Socken kommen eben nicht aus Deutschland, sondern aus Indien, China, der Türkei oder Portugal. Da dachten wir: Das können wir besser. Wieso nicht gemeinsam Socken machen? Aber regional in Sachsen und so nachhaltig wie möglich. SOXN war geboren.

Warum in Sachsen?

Erstens, weil wir hier in Sachsen leben und uns regionale Produkte wichtig sind. Warum tausende Kilometer entfernt produzieren, wenn um die Ecke Socken gestrickt werden. Das ist gut für die Umwelt und die Menschen, die hier leben und arbeiten. Zweitens hat Sachsen eine lange Socken-Tradition bis heute. Seit mehr als 130 Jahren (1890) strickt unsere Strumpffabrik Socken. Anfang des 20. Jahrhunderts kamen 80 Prozent der Socken weltweit aus Sachsen. Zu DDR-Zeiten produzierte hier ESDA – der größte Strumpfhersteller der Welt. Wieso sollten wir nicht auf diese Tradition und das Know-How der Region vertrauen?

Warum muss es BIO sein?

Weil wir keinen Bock haben auf Chemie, Wasserverschwendung und Ausbeutung. Nicht nur ist unsere Baumwolle bio, auch der ganze Verarbeitungsprozess ist streng zertifiziert. Damit können wir sicher gehen, dass die Umwelt geschont wird, ordentliche Löhne gezahlt werden und es faire Arbeitsbedingungen gibt. Wir lassen unsere Bio-Baumwolle in Thüringen färben - ressourcenschonend und ohne giftige Stoffe. Dann geht’s nach Sachsen zum Stricken. Damit tun wir auch gleich noch etwas für die regionale Wirtschaft.

Warum sind eure Socken so teuer?

Weil sie regional in Deutschland produziert werden, zu ordentlichen Löhnen und Arbeitsbedingungen. Außerdem sind sie extrem nachhaltig: Die Baumwolle ist aus Europa, genauer Griechenland. Sie ist bio-zertifiziert und schont so die Umwelt: weniger Wasserverbrauch, keine giftige Chemie beim Färben, reduzierter Energieverbrauch. Außerdem verwenden wir so wenig sythetische Fasern wie möglich. Denn wir wollen Ressourcen schonen und den Plastikverbrauch reduzieren. Denn ein großer Teil des Mikroplastiks im Meer stammt aus unseren Waschmaschinen. Außerdem haben wir die Socken von der Passform her so angelegt, dass sie lange halten. Das heißt: keine Löcher mehr in den Socken.

Was macht SOXN so besonders?

Sie sind echte Sachsen;) Außerdem wird es schwer werden, nachhaltigere Sportsocken in Deutschland zu finden als unsere SOCKEN AUS SACHSEN. Regionalität und Umweltbewusstsein sind bei uns Priorität.